Pfarrer Dr. Martin Hoffmann verabschiedet sich aus der Gemeinde Röthenbach bei St. Wolfgang

Leider geht meine Zeit in Röthenbach schon wieder zu Ende.
Der ursprüngliche Plan, die halbe Pfarrstelle beizubehalten und eine weitere halbe Stelle ab Februar 2017 dazuzugewinnen, hat sich so leider nicht verwirklichen lassen. Stattdessen hat das Missionswerk unserer Kirche, „Mission/Eine Welt“,  in Costa Rica eine ganze Stelle errichtet für die Ausbildung von Theologiestudierenden an der Universität und für die Fortbildung in den lutherischen Kirchen Mittelamerikas. Unter diesen Umständen ist das eine reizvolle Aufgabe und spannende Herausforderung für mich, zumal ich die dort begonnene Arbeit fortsetzen kann. So haben sich meine Frau und ich entschlossen, noch einmal den Schritt nach San José in Costa Rica zu machen. Sie hat sich gleichzeitig auf die Pfarrstelle der deutschen Auslandsgemeinde dort beworben.

Der Abschied aus Röthenbach fällt mir nicht leicht; denn Sie und der Kirchenvorstand haben mir viel Vertrauen entgegengebracht, und ich habe hier eine äußerst konstruktive Zusammenarbeit erlebt. Dafür kann ich Ihnen nur von Herzen danken.
Trotz der kurzen Zeit haben wir in den zweieinhalb Jahren einige wichtige Dinge auf den Weg gebracht, die hoffentlich auch einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin helfen werden: Die Geschäftsführung des Kindergartens wurde neu geregelt, verschiedene neue Gottesdienstformen eingeführt, das Abendmahl mit Kindern beschlossen, der Ehrenamtlichen-Dank neu aktiviert und nicht zuletzt die Pfarrhaus-Renovierung beschlossen, geplant und auch finanziell auf den Weg gebracht. So muss es einem um die Zukunft nicht bange sein.
Ich wünsche der Gemeinde weiterhin so viel Engagement, Zusammenhalt und in alledem Gottes Segen.
Pfarrer Dr. Martin Hoffmann