Nacht der offenen Kirchen in Schwabach

Ein besonderer Abend mit Musik und Lesungen, Vortrag und Meditation
Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) in Schwabach lädt am Freitag 11. Mai 2018, zu einer „Nacht der offenen Kirchen“ ein. Fünf verschiedene Kirchen öffnen zu später Stunde ihre Türen für Zaun- und Stammgäste. Die Angebote in dieser Nacht entfalten den christlichen Glauben in unterschiedlicher Weise, so wie die mitwirkenden Kirchen unterschiedlichen Traditionen folgen. Zu jeder vollen Stunde beginnt ein neuer Programmpunkt. Um 22.45 Uhr schließt die „Nacht der offenen Kirchen“ mit einem Abendsegen in der Schwabacher Stadtkirche.
Die beteiligten Kirchen sind:
Franzosenkirche, Evangelisch-Reformierte Kirche, Boxlohe 14
Dreieinigkeitskirche, Griechisch-orthodoxe Gemeinde Schwabach, Bahnhofstraße 1
Neuapostolische Gemeinde, Friedrichstrasse 28
St. Sebald, Römisch-Katholische Pfarrkirche, Ludwigstraße 17
Stadtkirche, Evangelisch-Lutherische Kirche St. Johannes und St. Martin, Martin-Luther-Platz 2

Das Programm der Nacht der offenen Kirchen:
Franzosenkirche
Sie hören Texte aus der reformierten Tradition, aus Geschichte und Gegenwart, von Johannes Calvin bis Frank-Walter Steinmeier. Dazwischen wird Musik von Johann-Sebastian Bach für Violine solo gespielt.
Das Programm dauert ca. 30 Minuten und wiederholt sich stündlich.
Programmzeiten: 20.00 Uhr | 21.00 Uhr | 22.00 Uhr


Dreieinigkeitskirche
Ikonen – besondere Bilder und ihre Bedeutung in der griechisch-orthodoxen Kirche
Die griechisch-orthodoxe Gemeinde feiert regelmäßig in der Dreieinigkeitskirche ihre Gottesdienste. An diesem Abend geben Archimandrit Titos und Thomas Mantarlis Einblicke in die hohe theologische Bedeutung der Ikonen.
Programmzeiten: 20.00 Uhr | 21.00 Uhr | 22.00 Uhr


Neuapostolische Gemeinde Schwabach
Sie erhalten Einblick in das Gemeindeleben und sind eingeladen mit den Gemeindemitgliedern ins Gespräch zu kommen. Ein Raum der Stille lädt ein, Ruhe zu finden.
Eine Auslage der Schriften gibt die Möglichkeit, die neuapostolische Kirche ungestört kennen zu lernen.
Die halbstündigen Veranstaltungsbeiträge zur vollen Stunde:
20.00 Uhr Chor und Orchester geben Einblick in die musikalische Begleitung der Gottesdienste
21.00 Uhr Die Jugend gestaltet einen offenen Gesprächskreis zum Thema „Himmelfahrt Christi – Wiederkunft Christi“
22.00 Uhr Abendandacht zu Himmelfahrt

St. Sebald
Erkunden Sie die Kirche St. Sebald in neuem Licht!
20.00 Uhr Besondere spirituelle Orte des Gotteshauses entdecken.
21.00 Uhr Hintergründe und Informationen zur Darstellung der Mutter Jesu in der katholischen Kirche.
22.00 Uhr „Eine kleine Nachtmusik“ auf der Orgelempore mit Organist Karl Franz

Stadtkirche
Musik zur Nacht
20.00 Uhr Orgelmusik mit KMD Klaus Peschik
21.00 Uhr Konzert: „O Pastorella cara“ – Fröhliche und geheimnisvoll Klänge aus musikalischen Schatzkisten des Abendlandes
Duo Kirchhof: Lutz Kirchhof (Renaissance- und Barocklaute), Martina Kirchhof (Division Viola, Pardessus de Viole).
Werke von Anon, Tobias Hume (um 1596–1645), Thomas Robinson (1560–1609?), Phillippo Martino (erste Hälfte 18. Jh.)

Gemeinsamer Abschluss
22.45 Uhr Abendsegen in der Stadtkirche